DAV Jura Slam

Beim Jura-Slam treten Slammer*innen mit kurzen Vorträgen in einem Wettstreit gegeneinander an. Sie suchen sich ihre Themen selbst aus, einzige Vorgabe ist, dass es sich um ein juristisches Thema handelt.

Das Spektrum der Themen und Vortragsstile ist also breit gestreut, der Bienenparagraph und Co. lassen grüßen. Ziel des Slams ist es, das Publikum zu begeistern, die Menge ausflippen zu lassen und Spaß zu haben. Allen Slammer*innen gebührt ein Auftritt von 10 Minuten.

Gewonnen hat, wer den lautesten Applaus einheimst. Es winken nicht nur Ruhm und Ehre, für den ersten Platz geht es außerdem nach Berlin – zum großen und einzigartigen Jura-Slam Finale des Deutschen Anwaltvereins. Hier werden sich die besten Slammer aus Deutschland messen und der oder dem Besten winkt ein Preisgeld von 500 Euro!

Ausrichter des Wettstreits ist der Deutsche Anwaltsverein (DAV) in Kooperation mit dem Institut für Prozess- und Anwaltsrecht.

ANSTEHENDE VERANSTALTUNGEN

Keine Nachrichten verfügbar.