News und VeranstaltungenNeuigkeiten
Das EU-Projekt DIGI-GUARD

Das EU-Projekt DIGI-GUARD

Im Rahmen des EU-Projekts DIGI-GUARD veranstaltet das Institut für Prozess- und Anwaltsrecht am 19. und 20. Oktober jeweils zwischen 13:00 und 18:00 Uhr online ein Seminar zu den EU-Verordnungen 2020/1783 – zur grenzüberschreitenden digitalen Beweisaufnahme im Zivilverfahren – und 2020/1784 – zur grenzüberschreitenden elektronischen Zustellung gerichtlicher und außergerichtlicher Dokumente.


Im Rahmen des zweitägigen Seminars sollen allgemeine Grundlagen zu den beiden Verordnungen vermittelt und Bezüge zu den deutschen Bestimmungen hergestellt werden. Dabei wird ein Fokus auf den derzeit in Deutschland theoretischen und praktischen Möglichkeiten elektronischer Zivilverfahren im europäischen Kontext gelegt.


Das Seminar richtet sich an alle interessierten Praktiker*innen, Akademiker*innen sowie Studierende und andere externe Personenkreise.                                                                                                          Je diverser die Teilnehmenden aufgestellt sind, umso mehr wird das Seminar insgesamt von den verschiedenen Perspektiven und Erfahrungen bereichert und ein Austausch vertieft.
 

Um Anmeldung wird über nedime.bagarkasi@jura.uni-hannover.de bis zum 16. Oktober gebeten, um rechtzeitig den Veranstaltungs-Link zu versenden. Bei Fragen können Sie sich jederzeit ebenfalls an die angegebene Adresse wenden.